Renovierungsarbeiten bei Burglind

Das Sturmtief Burglind klingt langsam ab, der zugehörige Wikipedia-Artikel ist schon zur Löschung vorgeschlagen („keine zeitüberdauernde Bedeutung“). Das ganze Saarland sehnt sich vermutlich, zumindest unbewusst, zurück nach dem schönen Wetter des Silvester-Nachmittags. Ich vielleicht etwas mehr, weil ich die Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang in Richtung Felsberg ergriff und dabei das oben gezeigte Bild einer Pfütze in der Größe des Saarlandes aufnahm.

Wie auch immer. Eigentlich sollte hier hilfreicher Content auftauchen, stattdessen schwadroniere ich von der Schönheit eines Nachmittags. Immerhin habe ich statt Inhalten Fortschritte beim Layout des Blogs gemacht. Wirklich!

Kunst statt Stativ: wo war ich?

weihnachtsbaum02012016

Das Saarland. Es bietet unendliche 2.570 Quadratkilometer in europäischer Bestlage, schon selbst zum Flächenmaß geworden. Bedeckt ist das Saarland hauptsächlich vom Wald, von Eigenheimen und von Schwenkern. Manchmal mache ich Fotos davon. Manche davon taugen, andere nicht. Letzte Nacht hätte das Stativ geholfen. Dann wurde es eben Kunst. Erkennt jemand, wo die Aufnahme entstanden ist?